Direkt zum Inhalt
Lexikon

Decarboxylierung

5. Klasse ‐ Abitur

Decarboxylierung: die Abspaltung von \(CO_2\) (z. B. aus der Carboxygruppe) mithilfe des Enzyms Decarboxylase. Die Decarboxylierung spielt eine wichtige Rolle bei den Stoffwechselvorgängen. So  entsteht im Citronensäurezyklus durch Decarboxylierung die Hauptmenge an \(CO_2\). Etwa zwei Drittel des anfallenden Kohlenstoffdioxids, der Kohlenhydrate sowie das gesamte \(CO_2\)der  Fettsäuren entstammen der Decarboxylierung.

Das durch die Decarboxylierung frei werdende \(CO_2\) ist für die tierische Zelle nicht mehr verwertbar, sondern wird als Stoffwechselendprodukt ausgeschieden. Die pflanzliche Zelle dagegen kann  dieses \(CO_2\) für neue auf bauende Prozesse nutzen (Fotosynthese).