Direkt zum Inhalt

Sensor

5. Klasse ‐ Abitur

Ein Sensor (von lat. sensus „Sinn, Wahrnehmung“) ist allgemein ein elektronisches Bauelement, das mittels physikalischer, chemischer oder auch biologischer Effekte physikalische und chemische Größen (Beschleunigungen, Drücke, Konzentrationen etc.) misst und ein mit der Messgröße korreliertes elektrisches Signal erzeugt.

Beispiele für physikalische Sensoren sind Piezoelemente, Thermoelemente oder Dehnungsmessstreifen. Sensoren können oft mit mikroskopischen Abmessungen und in großen Stückzahlen gefertigt werden und spielen daher in der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik eine große Rolle. 


Schlagworte

  • #Messtechnik
  • #Elektronik