Direkt zum Inhalt

Protestantische Union

1. Lernjahr ‐ Abitur
Protestantische Union, 1608 gebildeter Zusammenschluss protestantischer Fürsten in Süd- und Westdeutschland unter Führung von Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz (*1574, †1610, Pfalzgraf und Kurfürst von der Pfalz seit 1583). Der Union schlossen sich die protestantischen Fürsten in Norddeutschland und Sachsen nicht an.
Die Union kämpfte im Dreißigjährigen Krieg gegen die Katholische Liga, war ihr allerdings militärisch unterlegen. Sie versagte ihrem Anführer Kurfürst Friedrich V. (*1596, †1632, Kurfürst von der Pfalz seit 1610) die Unterstützung im Böhmischen Aufstand, schloss ein Neutralitätsabkommen mit der Liga und löste sich 1621 auf.

Schlagworte

  • #Protestantische Union
  • #Dreißigjähriger Krieg
  • #Katholische Liga