Direkt zum Inhalt
Lexikon

Rushdie, Salman

1. Lernjahr ‐ Abitur
Salman Rushdie, britisch-indischer Romanautor, geb. am 19.06.1947 in Mumbai, Indien.

Werke (Auswahl) Rushdies bekanntester Roman ist The Satanic Verse (1988). Aufgrund dieses Werks wurde das islamische Todesurteil (death sentence) über ihn verhängt und Rushdie musste sich an wechselnden Wohnorten verstecken. Im Untergrund lebend (in hiding), schrieb er Haroun and the Sea of Stories (1990) und the Moor's Last Sigh (1995). 1998 wurde die Fatwa aufgehoben.

Themen Rushdie befasst sich thematisch häufig mit der Unsinnigkeit (senselessness) des Alltagslebens.