Direkt zum Inhalt
Lexikon

Eliot, T.S.

1. Lernjahr ‐ Abitur

T.S. Eliot, britischer (ursprünglich amerikanischer) Lyriker und Dramatiker, geb. am 26.09.1888 in St. Louis, Missouri, gest. am 04.01.1965 in London. 1914 zog er nach England.

 

Werke (Auswahl)
Eliots erstes bedeutendes Werk war das experimentelle Gedicht Love Song of J. Alfred Prufrock (1915). Mit The Waste Land (1922) erlangte er internationales Ansehen. Sein letztes großes Werk waren die Gedichte Four Quartets (1936-1942). Hoch gelobt wurde sein Versdrama (verse drama) Murder in the Cathedral (1935). Auf Eliots Old Possum's Book of Practical Cats (1939) basiert das Musical Cats (1981).
Themen
Innere Konflikte (interior conflict) und geistige Erneuerung (spiritual renewal).