Direkt zum Inhalt

Alle Gedichte haben Verse bzw. Verszeilen. Ein Vers besteht aus einer Reihe von Wörtern, die einem sprachlichen Rhythmus folgt, durch eine Binnenstruktur gekennzeichnet ist und durch das Zeilenende abgeschlossen ist. Die Zusammenfassung von Versen zu einer metrischen Einheit ist eine Strophe. Die Verbindung mehrerer Verse zu einer Strophe erfolgt oft durch den Reim.

Besonderheiten von Versen:

  • Zeilenstil: Satz- und Versende stimmen überein (Pause am Satzende)
  • Enjambement (Zeilensprung): Der Satz überspringt das Zeilenende (keine Pause am Zeilenende). 

Schlagworte