Direkt zum Inhalt

Ein Paarreim folgt immer dem Schema aabb. Das bedeutet, dass sich in einer Strophe die beiden aufeinanderfolgenden Verse reimen.

Beispiel:

a   Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
a   Es ist der Vater mit seinem Kind;
b   Er hat den Knaben wohl im Arm,
b   Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm.

(Johann Wolfgang von Goethe, Erlkönig


Schlagworte