Direkt zum Inhalt

Ionenverbindung

5. Klasse ‐ Abitur

Eine Verbindung, die aus Kationen und Anionen besteht, z. B. Natriumchlorid NaCl, Aluminiumsulfat Al2(SO4)3 oder Calciumoxid CaO. Beide Ionenarten sind stets in einem solchen Mengenverhältnis enthalten, dass sich die positiven Ladungen der Kationen und die negativen Ladungen der Anionen ausgleichen. Deshalb sind Ionenverbindung nach außen hin neutral. Ionenverbindung (Salze) sind i. A. spröde Feststoffe, die einen hohen Schmelzpunkt haben und sich (wenn auch oft nur in geringer Menge) in polaren Lösungsmitteln (z. B. Wasser) lösen. Wie die Schmelzen leiten auch diese Lösungen den elektrischen Strom.