Direkt zum Inhalt
Klassenarbeit

Mengenverhältnisse in der Chemie: Konzentrationsangaben (1)

9. ‐ 10. Klasse 45 Minuten
  • Aufgabe 1

    7 Minuten 20 Punkte
    einfach

    Ergänze folgenden Lückentext mit den richtigen Ausdrücken aus der am Ende gegebenen Liste. Die Ausdrücke können auch gar nicht oder mehrfach verwendet werden.

    In der Chemie gibt es verschiedene Arten, die Konzentration einer Lösung anzugeben. Die gebräuchlichste ist die Stoffmengenkonzentration, die das Verhältnis zwischen _________________________ und ___________________________ darstellt. Der Massenanteil ist der Quotient aus __________________ und ____________________. Die Massenkonzentration ist das Verhältnis aus ___________________________ und _______________________________. Bei alkoholischen Lösungen wird häufig die Volumenkonzentration angegeben, die das Verhältnis aus _______________________ und _________________________ darstellt. Häufig spielt auch die Dichte einer Lösung eine Rolle. Sie wird als der Quotient aus _____________________________ und ___________________________ angegeben.

    Auswahlmöglichkeiten: der Stoffmenge der gelösten Stoffes / der gesamten Stoffmenge / der Masse des gelösten Stoffes / der Gesamtmasse / dem Volumen des gelösten Stoffes / dem Gesamtvolumen

  • Aufgabe 2

    8 Minuten 6 Punkte
    mittel

    Vervollständige folgende Sätze und dokumentiere bei jeder Berechnung den Rechenweg.

    a) \(500\ g\) einer \(2{,}5\)%igen Natriumnitratlösung enthalten ________ \(g\) \(NaNO_3\).

    b) \(15\ l\) einer Schwefelsäure, deren Stoffmengenkonzentration \(0{,}2\ \frac{mol}{l}\) beträgt, enthalten ______________ \(g\) \(H_2SO_4\).

     

  • Aufgabe 3

    15 Minuten 17 Punkte
    mittel

    2 Liter einer Natriumchloridlösung der Dichte \(1{,}1\ \frac {g}{ml}\) werden eingedampft und das zurückbleibende \(NaCl\) gewogen. Es sind \(234\ g\). Du ziehst Rückschlüsse auf die ursprüngliche Lösung. Vervollständige die Sätze (einschließlich Einheiten) und dokumentiere jeweils den Rechenweg.

    a) Die Stoffmenge des ursprünglich gelösten Natriumchlorids beträgt ______________.

    b) Die Gesamtmasse der Lösung beträgt ___________.

    c) Masse und Volumen des verdampften Wassers betragen ___________ und ____________.

    d) Die Stoffmengenkonzentration der Lösung beträgt ___________.

    e) Der Massenanteil der Lösung beträgt ungefähr __________.

    f) Die Massenkonzentration der Lösung beträgt ___________.

     

  • Aufgabe 4

    15 Minuten 16 Punkte
    schwer

    Vervollständige folgende Sätze und dokumentiere jeweils den Rechenweg.

    a) Wenn du \(17\ g\) Kaliumbromid (\(KBr\)) in einem halben Liter Wasser löst, dann hat die entstehende Lösung (\(\rho=1{,}05\ \frac{g}{ml}\)) eine Stoffmengenkonzentration von ____________ \( \frac{mol}{l}\) und einen Massenanteil von ___________ %.

    b) Hauttinktur mit der Dichte \(0{,}95\ \frac{g}{ml}\) enthält \(25\) Vol-% Alkohol. In \(300\ g\) Tinktur sind _______ \(g\) reiner Alkohol enthalten, wenn die Dichte von reinem Alkohol \(0{,}79\ \frac{g}{ml}\) beträgt.

Punkteverteilung