Direkt zum Inhalt

Schizogonie

5. Klasse ‐ Abitur

Schizogonie: eine Form der ungeschlechtlichen Fortpflanzung bei Einzellern, v. a. bei den Sporentierchen. Dabei entstehen im Zellkörper aus dem ursprünglichen Kern durch  einfache Mitosen zahlreiche Tochterkerne, aus denen (nach Zerfall der Mutterzelle, des Schizonten) neue Individuen hervorgehen.


Schlagworte

  • #Einzeller
  • #Mitose