Direkt zum Inhalt

B-Lymphocyten

5. Klasse ‐ Abitur

B-Lymphocyten (B-Zellen): sind im Blut und lymphatischen Gewebe vorkommende Lymphocyten, die für die humorale Immunabwehr (Immunsystem) verantwortlich sind. Auf ihrer  Oberfläche tragen sie Immunglobuline. Unter dem Einfluss von Cytokinen, die von Makrophagen und T-Helferzellen (T-Lymphocyten) gebildet werden, entwickeln sie sich nach Kontakt mit einem Antigen zu Plasmazellen, die lösliche Antikörper bilden. Gleichzeitig entstehen langlebige Gedächtniszellen, die nach erneutem Antigenkontakt eine schnelle  Immunantwort des Organismus gewährleisten.


Schlagworte

  • #Immunantwort