Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Transitive und intransitive Verben

Die transitiven Verben

Transitive Verben sind Verben, die ein Akkusativobjekt bei sich haben und das Passiv bilden können.
Beispiele:
Sie liebt ihr Kind. (Wen liebt sie?)
Ich esse einen Apfel.

Die intransitiven Verben

Intransitive Verben sind Verben,

  • die ohne Objekt stehen,
  • die kein Akkusativobjekt haben,
  • die ein Objekt im Dativ oder Genitiv oder ein Präpositionalobjekt  nach sich ziehen.

Beispiele:
Das Mädchen schweigt.
Ich schlafe.
Man kann dem Schicksal nicht entrinnen.
Wir gedenken der Verstorbenen.
Sie stehen auf der Brücke.

 

Viele Verben können sowohl transitiv mit Akkusativobjekt als auch intransitiv verwendet werden.

Beispiele:
Sie kocht eine Suppe. Sie kocht gerne.
Er schreibt ein Buch. Ich schreibe dir.

 

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel