Direkt zum Inhalt

Nil

1. Lernjahr ‐ Abitur

Nil, längster Fluss der Welt (6.671 km). Vor etwa 7000 Jahren ließen sich Menschen am Nil nieder. Er bildete eine mehrere Hundert Kilometer lange und bis zu 20 km breite Oase. Die alljährlichen Überschwemmungen brachten fruchtbaren Schlamm, der sich als Ackerboden eignete. Die Menschen bauten Dämme, gruben Kanäle und erfanden Schöpfgeräte. So konnten sie Schäden durch starke Überschwemmungen und Trockenheit nach wenig Regen vermeiden (April bis Juni: Dürre; Juli bis September: Hochwasser; Oktober bis Dezember: Wachstum; Januar bis März: Ernte). Dadurch konnte mit der ägyptischen Hochkultur eine der ersten Hochkulturen der Geschichte entstehen.


Schlagworte

  • #Nil
  • #Ägypten
  • #Hochkultur
  • #Frühe Hochkultur