Direkt zum Inhalt

Jesuiten

1. Lernjahr ‐ Abitur

Jesuiten, Orden, der 1534 von Ignatius von Loyola (*1491, †1556) gegründet wurde und zunächst in der Gegenreformation tätig war. Die Jesuiten wollten vor allem den katholischen Glauben verbreiten. Der Orden zeichnete sich durch ein gewisses Maß an innerer Toleranz und weltlicher Ausrichtung bei gleichzeitig strenger Disziplin aus. Ziel war die Herstellung der Einheit von Welt und Kirche unter der Oberherrschaft des Papstes, dem allein sich der Orden unterordnete.

Von Beginn an waren die Jesuiten erbitterte Gegner der Reformation und gewannen als Erzieher und Beichtväter an Fürstenhöfen politischen Einfluss. Sie wurden deswegen angefeindet. Zwar wurde der Orden 1773 vom Papst aufgehoben, im 19. Jahrhundert aber wiedergegründet.


Schlagworte

  • #Gegenreformation
  • #Jesuiten
  • #Orden