Direkt zum Inhalt
Lexikon

Rhyme scheme / Reimschema

1. Lernjahr ‐ Abitur

Definition

Das rhyme scheme (Reimschema) ist die schematische Darstellung einer Folge von Reimen in Strophen bzw. in einem Gedicht. Ein Reim entsteht, wenn zwei oder mehr Wörter vom letzten betonten Vokal an gleich oder ähnlich klingen und unterschiedliche Anlaute haben.

Beispiel: sun – fun, ever – never

Häufige Reimschemata

Das Reimschema wird mit Buchstaben dargestellt. Gleich klingende Endreime erhalten den gleichen Buchstaben. Häufige Reimschemata sind: