Direkt zum Inhalt
Lexikon

Inversion / Inversion

1. Lernjahr ‐ Abitur

Definition

Die ansonsten so strenge Wortstellung in Aussagesätzen (Subjekt – Verb – Objekt) ändert sich, wenn eine adverbiale Bestimmung zur Betonung an den Satzanfang gestellt wird. Der Aussagesatz nimmt dann die Wortstellung eines Fragesatzes an, Hilfsverb und Subjekt tauschen Plätze (inversion):

adverbiale Bestimmung + Hilfsverb + Subjekt + Vollverb + Ergänzung.

Wenn kein anderes Hilfsverb vorhanden ist, wird eine Form von do zur Umschreibung verwendet. Zu den adverbialen Bestimmungen mit Inversion gehören: hardly · little · never · no sooner · not only · rarely · under no circumstances.

Beispiele

  • Under no circumstances will I go there again.
  • Little did we realize that we did not have enough money to pay for the meal.
  • Never have I laughed so much.