Direkt zum Inhalt
Lexikon

Jungfernzeugung

5. Klasse ‐ Abitur

Jungfernzeugung (Parthenogenese): eine Sonderform der geschlechtlichen Fortpflanzung, bei der sich unbefruchtete Eizellen zu vollständigen Individuen entwickeln. Bei Bienen, Wespen und Ameisen z. B. gehen aus befruchteten Eiern diploide Weibchen (Königin und Arbeiterinnen), aus unbefruchteten  dagegen parthenogenetisch haploide Männchen (Drohnen) hervor.


Schlagworte