Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du die Intention eines Sachtextes herausarbeitest


Aufgabe

Outline the intended effect of the 9/11 TV Address.

George W. Bush (* 1946)
Excerpt from the 9/11 TV Address of 11 September 2001
The pictures of airplanes flying into buildings, fires burning, huge structures collapsing, have filled us with disbelief, terrible sadness, and a quiet, unyielding anger. These acts of mass murder were intended to frighten our nation into chaos and retreat. But they have failed; our country is strong.
A great people has been moved to defend a great nation. Terrorist attacks can shake the foundations of our biggest buildings, but they cannot touch the foundation of America. These acts shattered steel, but they cannot dent the steel of American resolve. America was targeted for attack because we’re the brightest beacon for freedom and opportunity in the world. And no one will keep that light from shining. [ … ]
This is a day when all Americans from every walk of life unite in our resolve for justice and peace. America has stood down enemies before, and we will do so this time. None of us will ever forget this day. Yet, we go forward to defend freedom and all that is good and just in our world.

Schritt 1: Verdeutliche dir, welche Funktion der Text hat

Sachtexte sind mit einer bestimmten Absicht (intention) verfasst, die maßgeblich für den Aufbau und die Sprache des Textes ist. In der Regel weisen Texte mehrere Funktionen auf. Verdeutliche dir immer, welche hauptsächliche Funktion der Text hat.

Textfunktionen

Je nachdem, welche Intention der Autor mit seinem Text verfolgt, lassen sich verschiedene Textfunktionen unterscheiden.

  • Informierende Funktion: Hier steht die Vermittlung von Informationen und Tatsachen im Vordergrund (factual articles wie news item, news report).
  • Argumentative Funktion: Diese Texte beziehen zu bestimmten Sachverhalten Position oder setzen sich mit einem Problem aus mehreren Blickwinkeln auseinander (commenting articles wie comment, essay, letter to the editor sowie political speech).
  • Appellative Funktion: Diese Texte wollen mithilfe von Argumenten, Beispielen, Zitaten usw. den Leser zu einer Handlung überreden oder überzeugen (persuasive function) oder eine Verhaltensänderung herbeiführen (political speeches, advertisements).
  • Deskriptive Funktion: Diese Texte beschreiben Personen, Orte, Gegenstände, Stimmungen oder Zustände (sports commentary, description of a painting).
  • Narrative Funktion: Diese Texte berichten chronologisch über Ereignisse, Entwicklungen, deren Ursachen und Konsequenzen (news report, letter, diary).
  • Expositorische Funktion: Diese Texte erklären Sachverhalte und Vorgänge (essay, scientific investigation, comment); sie verwenden Fachausdrücke (technical terms).

Schritt 2: Untersuche die Techniken der Beeinflussung

Manche Texte, vor allem commenting articles, versuchen, durch die Art der Darstellung die Leser zu beeinflussen, zu überreden oder sogar zu manipulieren. Auch factual articles können eine bestimmte Färbung (bias) aufweisen. Achte bei deiner Untersuchung auf folgende Techniken der Beeinflussung bzw. Manipulation:

  • Wird bei der Darstellung von Sachverhalten übertrieben (exaggerate) oder werden Sachverhalte verharmlost (playing-down of facts)?
  • Hält der Autor Informationen zurück (withholding information)? Wählt er Informationen einseitig aus (one-sided information)? Vereinfacht (simplify) oder verändert er Fakten? Wiederholt er bestimmte Schlagwörter (repetition of slogans)?
  • Wertet der Autor seine eigene Position auf? Stellt er die eigenen Interessen als Interessen aller dar? Erzeugt er ein Wir-Gefühl (spirit of community)? Verwendet er für die eigene Gruppe Begriffe mit positiver Konnotation (positive connotation), z. B. honest, fair?
  • Wertet der Autor die Gegenposition ab? Schreibt er Fehler dem Gegner zu? Zeigt er ungünstige Aspekte der Gegenargumentation auf? Verwendet er für die gegnerische Gruppe Begriffe mit negativer Konnotation (negative connotation), z. B. dishonest, unfair?
  • Dramatisiert der Autor? Entwickelt er Bedrohungsszenarien (threat scenarios)? Schürt er Ängste bei den Zuhörern/Lesern?
  • Lenkt er vom Thema ab? Ignoriert er Probleme und stellt stattdessen die eigenen Erfolge dar? Relativiert er kritische Aspekte durch Beschönigungen (euphemisms)? Appelliert er an das Gemeinschaftsgefühl (“We all must contribute …”)?

Lösung

President Bush’s intention is manifold. First of all he wants to assuage the citizens’ fears and reassure them in the face of a national crisis. For this purpose he tries to restore the nation’s self-confidence and lift it up. His second intention is to fill the people with the spirit of community. Having achieved this he is able to motivate and encourage the audience not to give in to the threat of terrorism but to go on defending “freedom”.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier