Direkt zum Inhalt
Lexikon

Naturgesetze

5. Klasse ‐ Abitur

Ein (physikalisches) Naturgesetz ist ein durch mathematische Formeln ausgedrückter quantitativer Zusammenhang zwischen physikalischen Größen, der mindestens für einen bestimmten Teil der materiellen Welt gültig ist. Viele Naturgesetze wurden ursprünglich aus experimentellen Ergebnissen abgeleitet. Sie lassen sich aber heute im Rahmen einer als grundlegend betrachteten Theorie herleiten oder verstehen.

Beispiele:Gravitationsgesetz, Coulomb-GesetzOhm’sches GesetzHauptsätze der Wärmelehre