Direkt zum Inhalt

Dielektrikum

5. Klasse ‐ Abitur

Als Dielektrikum bezeichnet man einen elektrisch isolierenden Stoff (Isolator), der in einem äußeren elektrischen Feld aufgrund von Polarisationseffekten ein elektrisches Gegenfeld aufbaut.

Bringt man ein Dielektrikum zwischen die Platten eines Kondensators, so vergrößert sich dessen Kapazität um einen Faktor \(\epsilon_\text r\), die Dielektrizitätszahl

 


Schlagworte

  • #Elektronik
  • #Kondensator
  • #Stromkreis