Direkt zum Inhalt
Lexikon

Akustik

5. Klasse ‐ Abitur

Die Akustik (von griech. „akouo“ hören) ist das Teilgebiet der Physik, das alles behandelt, was mit Schall und Hören zu tun hat. Die Akustik wird oft der Mechanik zugeordnet, da Schallwellen sich durch den Raum fortpflanzende periodische mechanische Bewegungszustände sind.

Klassischerweise untersucht man in der Akustik Schall mit Frequenzen zwischen 16 Hz und 20 kHz (Hörbereich). Heute gibt es aber auch viele Anwendungen für Schall mit zum Teil deutlich höheren (Ultraschall bzw. Hyperschall) oder auch mit niedrigeren Frequenzen (Infraschall).