Direkt zum Inhalt

Abgeschlossene und offene Systeme

5. Klasse ‐ Abitur

Ein abgeschlossenes System ist ein physikalisches System, das in keinerlei Wechselwirkung mit seiner Umgebung steht, also weder Energie, Impuls oder Drehimpuls noch Materie bzw. Masse austauscht. In einem abgeschlossenen System gelten daher die Erhaltungssätze für diese Größen.

Im Gegensatz dazu steht ein offenes System mit seiner Umgebung in Wechselwirkung, tauscht z. B. Energie und Materie aus. Wenn die inneren Parameter des offenes Systems (wie Druck oder Temperatur) trotz fortwährendem Austausch konstant bleiben, spricht man von einem Fließgleichgewicht oder dynamischem Gleichgewicht.

Offene und abgeschlossene Systeme werden vor allem in der Wärmelehre (Thermodynamik) untersucht.


Schlagworte

  • #Wärmelehre