Direkt zum Inhalt

Pogrom

1. Lernjahr ‐ Abitur

Pogrom, aus dem Russischen stammende Bezeichnung für die Massenverfolgung und -tötung von Menschen. Im engeren Sinne sind damit Judenverfolgungen gemeint (Judenpogrom).

Bereits im 11. Jahrhundert wurden ihre Häuser zerstört und Tausende Juden ermordet. Der Aufruf des Papstes zum Kreuzzug gegen die „Ungläubigen im Heiligen Land“ wurde zum Kampf gegen die „Ungläubigen im eigenen Land“.

Während der Zeit der Pest kam es in zahlreichen Städten 1348/1349 zur Verfolgung und gar Vernichtung der jüdischen Bewohner. Gängiger Vorwurf war dabei, dass die Juden die Brunnen vergiftet und somit Schuld an der Pest hätten. Hinter den Pogromen verbergen sich Misstrauen und Neid als eigentliches Motiv. Dank ihrer religiösen Reinigungsvorschriften hatten die Juden weniger 


Schlagworte

  • #Pogrom
  • #Judenverfolgung
  • #Kreuzzug
  • #Pest