Direkt zum Inhalt

Freihandel

1. Lernjahr ‐ Abitur

Freihandel, Grundsatz des Wirtschaftsliberalismus, nach dem der Wohlstand der Völker am größten ist, wenn der Staat im Sinne des Kapitalismus auch in den internationalen Handel nicht durch Zölle und Beschränkungen eingreift. Im Gegensatz zum Protektionismus können nur der ungehinderte Warenverkehr und der freie Wettbewerb die beste internationale Arbeitsteilung gewährleisten.


Schlagworte

  • #Industrialisierung
  • #Freihandel
  • #Geschichte
  • #Das lange 19. Jahrhundert
  • #Kapitalismus