Direkt zum Inhalt
Lexikon

Reflexive pronoun / Reflexivpronomen

1. Lernjahr ‐ Abitur

Definition

Reflexivpronomen beziehen sich auf das Subjekt eines Satzes zurück. Sie richten sich in Genus und Numerus nach dem Subjekt. Reflexivpronomen werden auf der zweiten Silbe betont. -self wird im Plural zu -selves.

Achtung: Viele Verben, die im Deutschen reflexiv sind, das heißt ein Reflexivpronomen brauchen, sind im Englischen nicht reflexiv. Dazu gehören:

  • afford (sich leisten), apologize (sich entschuldigen),
  • argue (sich streiten), complain (sich beschweren),
  • meet (sich treffen), remember (sich erinnern).

Formen und Beispiele

 Singular  Plural
 myself (mir/mich)  ourselves (uns)
 yourself (dir/dich/sich)  yourselves (euch/sich)
 himself, herself, itself, oneself (sich)  themselves (sich)
  • He told himself to calm down.
  • She reminded herself to study hard.
  • They asked themselves when they would finally get home.
  • He could not afford the new bike. (Er konnte sich das neue Rad nicht leisten.)
  • They met in the park. (Sie trafen sich im Park.)

Zudem stehen reflexive pronouns auch in einigen festen Redewendungen:

  • Help yourself! (Bediene dich!)
  • He did it by himself. (Er hat es allein gemacht.)
  • Enjoy yourselves! (Viel Spaß!)

Bei der Verwendung von demonstrative pronouns hingegen geht es um besitzanzeigende Pronomen.