Direkt zum Inhalt

schweres Wasser

5. Klasse ‐ Abitur

D2O: Wasser, bei dem die Moleküle statt des gewöhnlichen Wasserstoffs mit der Massenzahl 1 den schweren Wasserstoff (Deuterium, chemisches Symbol D oder 2H) enthalten, dessen Massenzahl 2 beträgt.

Physikalisch unterscheidet sich schweres Wasser von normalem Wasser, H2O, erheblich. Unter Normalbedingungen erstarrt es bei 3,82 °C und siedet bei 101,42 °C. Seine größte Dichte (1,107 g/cm³) erreicht es bei 11,6 °C. Schweres Wasser wird durch Elektrolyse aus natürlichem Wasser gewonnen; es reichert sich bis über 98 % im Rückstand an. Verwendet wird schweres Wasser vorwiegend als Moderator in Kernreaktoren (Schwerwasserreaktoren).


Schlagworte

  • #schweres Wasser
  • #Deuterium
  • #Wasserstoff
  • #Wasser
  • #D2O
  • #Isotop