Direkt zum Inhalt
Lexikon

Petroleum

5. Klasse ‐ Abitur
  • International übliche Bezeichnung für Erdöl.
  • Die bei der Erdöldestillation zwischen 180 und 250 °C übergehende Kohlenwasserstofffraktion; sie diente früher v. a. als Leuchtöl und wird heute als Heizöl und für Turbinentreibstoffe (Kerosin) verwendet.

Schlagworte