Direkt zum Inhalt

Trisomie

5. Klasse ‐ Abitur

Trisomie: das Vorliegen eines überzähligen Chromosoms . Eine relativ häufige Störung der Zahl der Autosomen ist die Trisomie 21, bei der das Chromosom Nr. 21 dreimal vorhanden ist. Dies führt zum Down-Syndrom (sog. Mongolismus; u. a. geistige Behinderung unterschiedlichen Ausmaßes,  gedrungener Wuchs, Muskelschwäche, rundliche Gesichtszüge, offener Mund mit vorstehender Zunge, stumpfe Finger).


Schlagworte

  • #Down-Syndrom
  • #Mongolismus