Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Konjunktionalsätze bildest


Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du Konjunktionalsätze bildest

Aufgabe

Bilde aus dem jeweils zweiten Satz einen Konjunktionalsatz. Die Wörter in der Klammer sagen dir, welche Funktion die Konjunktion haben soll.

  1. Wir schmieren uns Brote. Wir können unterwegs etwas essen. (Zweck)
  2. Ich mag dich. Du bist manchmal etwas zickig. (Einschränkung)
  3. Er kocht das Essen. Sie räumt die Wohnung auf. (Zeit)
  4. Sie ist traurig. Ihr Hamster ist krank. (Grund)
     

Das musst du wissen

Ein Nebensatz wird meist durch unterordnende Konjunktionen (wie weil, als, nachdem, dass, indem, während) an den Hauptsatz gebunden und durch ein Komma abgetrennt. Solche Nebensätze werden als Konjunktionalsätze bezeichnet. Die gebeugte (finite) Form des Verbs steht immer am Ende des Nebensatzes.

  • Er kauft sich neue Schuhe, weil er Geld von seiner Oma bekommen hat.

Der Konjunktionalsatz kann vor oder nach dem Hauptsatz stehen oder in den Hauptsatz eingeschoben sein, wie du an den Beispielen gut erkennen kannst.

  • Nachdem er sie gekauft hat, führt er seine Schuhe jedem vor.
  • Er führt seine Schuhe jedem vor, nachdem er sie gekauft hat.
  • Er führt seine Schuhe, nachdem er sie gekauft hat, jedem vor.

Die entsprechenden Konjunktionen drücken die Art der Beziehung zwischen Haupt- und Nebensatz aus. Es gibt zum Beispiel Konjunktionen

  • des Grundes: weil, da;
  • der Zeit: als, nachdem, während, bevor;
  • des Zwecks: damit, um;
  • der Art und Weise: indem, wobei, dadurch dass.

Schritt 1: Wandle den Hauptsatz in einen Nebensatz um

Im ersten Schritt überlegst du dir, was du beachten musst, wenn du den einen Hauptsatz in einen Nebensatz umwandeln möchtest. Da der Kernsatz ja der gleiche bleibt, musst du lediglich das konjugierte Verb von der zweiten Satzgliedstelle ganz nach hinten schieben, denn im Nebensatz steht das konjugierte Verb immer an letzter Satzgliedstelle.

  1. Für die erste Aufgabe bedeutet das, dass der Teil des Prädikats sich verschiebt, der konjugiert ist; das ist in diesem Fall das Hilfsverb „können“.
    Wir können unterwegs etwas essen. → …, _____________ wir unterwegs etwas essen können.
     
  2. In Aufgabe b) gibt es ohnehin nur ein Verb, nämlich „bist“. Also schiebst du es nach hinten.
    Du bist manchmal etwas zickig. → …, _____________ du manchmal etwas zickig bist.
  3. In der dritten Aufgabe hast du ein trennbares Verb, dessen konjugierter Teil nach hinten zur Vorsilbe kommt.
    Sie räumt die Wohnung auf. → …, _____________ sie die Wohnung aufräumt.
     
  4. Der letzte Satz ist wieder ganz einfach, denn es gibt nur ein einfaches konjugiertes Vollverb, das du ans Satzende verschieben musst.
    Ihr Hamster ist krank. → …, _____________ ihr Hamster krank ist.

Schritt 2: Finde die passende Konjunktion

  1. In der ersten Aufgabe soll der Zweck angegeben werden, dafür passt am besten die Konjunktion „damit“: …, damit wir unterwegs etwas essen können.
    Der gesuchte Satz lautet also folgendermaßen:
    Wir schmieren uns Brote, damit wir unterwegs etwas essen können.
     
  2. Bei Aufgabe b) wird nach einer Einschränkung gefragt, was vom Satzzusammenhang her auch einleuchtet. Einschränkende Konjunktionen sind zum Beispiel „obwohl“ und „obgleich“.
    Damit ergibt sich der folgende Satz:
    Ich mag dich, obwohl du manchmal etwas zickig bist.
     
  3. In der dritten Aufgabe wird nach einer Konjunktion für das Zeitverhältnis gesucht. Da beide Sätze im Präsens stehen, wird es sich um Gleichzeitigkeit handeln, sodass du dafür die Konjunktion „während“ wählst: …, während sie die Wohnung aufräumt. (Auch die Konjunktion „bevor“ wäre denkbar, wenn eine Sache nach der anderen passiert, aber vom Sinn her passt hier „während“ besser.)
    Dein Satz lautet nun also:
    Er kocht das Essen, während sie die Wohnung aufräumt.
     
  4. Als unterordnende Konjunktionen des Grundes gibt es die beiden Klassiker „weil“ und „da“: …, weil/da ihr Hamster krank ist.
    Daher ergibt sich für Aufgabe d) der folgende komplexe Satz:
    Sie ist traurig, weil/da ihr Hamster krank ist.

Lösung

  1. Wir schmieren uns Brote, damit wir unterwegs etwas essen können.
  2. Ich mag dich, obwohl du manchmal etwas zickig bist.
  3. Er kocht das Essen, während sie die Wohnung aufräumt.
  4. Sie ist traurig, weil/da ihr Hamster krank ist.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Videos findest du hier