Direkt zum Inhalt

Massendefekt

5. Klasse ‐ Abitur

Der Massendefekt eines Atomkerns die Differenz zwischen der Summe der Ruhemassen sämtlicher Nukleonen und der tatsächlichen Kernmasse. Dieser Massenunterschied lässt sich mit der Äquivalenz von Masse und Energie erklären: Er entspricht exakt der Energie, die in der Bindung der Nukleonen untereinander steckt, also der Kernbindungsenergie


Schlagworte

  • #Kernphysik
  • #Kernschalenmodell
  • #Bindungsenergie