Direkt zum Inhalt

Flüssigkristalle

5. Klasse ‐ Abitur

Flüssigkristalle sind eine besondere Gruppe von Materialien, die sowohl Eigenschaften eines geordneten Kristalls als auch solche von ungeordneten Flüssigkeiten aufweisen. Sie bestehen in der Regel aus lang gestreckten Molekülen aus 10–100 Atomen, die sich gegeneinander verschieben lassen, aber ihre parallele räumliche Anordnung behalten.

Durch elektrische Signale lässt sich die Anordnung beeinflussen, wodurch sich insbesondere die optische Aktivität des Materials dreht. Damit kann man daher elektronisch schaltbare Bildpunkte konstruiere, welche die Grundlage der Flüssigkristallanzeige (engl. liquid crystal display, LCD) bilden.


Schlagworte

  • #LCD
  • #Materialien