Direkt zum Inhalt
Klassenarbeit

Innere Energie (1)

7. – 8. Klasse 45 Minuten
  • Aufgabe 1

    1 Minute

    Angaben

    \(c_{_{H_{2}O}}= 4{,}2\ \,\frac{\text{J}}{\text{g}\,\cdot\,\text{K}}\)

    \(c_{_{Alu}}= 0{,}90\,\frac{\text{J}}{\text{g}\,\cdot\,\text{K}}\)

    \(c_{ _{Porzellan}}= 0{,}85 \,\frac{\text{J}}{\text{g}\,\cdot\,\text{K}}\)

  • Aufgabe 2

    10 Minuten 6 Punkte
    einfach
    1. Beschreibe kurz, was die spezifische Wärmekapazität eines Stoffes ist.
    2. Beschreibe kurz, was die Schmelzenergie ist?
    3. Erkläre, warum es eine tiefste Temperatur gibt, aber keine höchste.
  • Aufgabe 3

    5 Minuten 7 Punkte
    mittel

    Berechne, welche Leistung ein Wasserkocher hat, der 1,8 l Wasser in 5 Minuten von 20 °C auf 95 °C erwärmen kann.

  • Aufgabe 4

    10 Minuten 9 Punkte
    mittel

    Eine 150 g schwere Aluminiumkugel wird mit einem Bunsenbrenner erwärmt und dann in 800 ml Wasser gelegt. Das Wasser erwärmt sich dadurch von 22,3 °C auf 33,8 °C.

    1. Berechne, wie viel Energie dem Wasser zugeführt wird. (Zwischenergebnis: 39 kJ)
    2. Berechne, wie heiß das Aluminium war, als es in das Wasser gelegt wurde?
  • Aufgabe 5

    5 Minuten 5 Punkte
    einfach

    Beschreibe mithilfe des Teilchenmodells, wie die Wärmeleitung in einem Metallstab funktioniert, der an einem Ende in die Flamme eines Bunsenbrenners gehalten wird.

  • Aufgabe 6

    10 Minuten 5 Punkte
    schwer

    In einen Porzellanbecher der Masse 200 g, der bei Zimmertemperatur (20 °C) bereitstand, werden 250 ml Tee mit der Temperatur 85 °C gegossen.

    Berechne, um wie viel Grad Celsius die Temperatur des Tees durch den Temperaturausgleich mit der Tasse abnimmt.

  • Aufgabe 7

    5 Minuten 3 Punkte
    einfach

    Berechne, auf welche Temperatur sich 120 l Badewasser erwärmen, wenn das Wasser mit der Energiemenge EQ = 2500 kJ erwärmt wird und es anfangs eine Temperatur von 18 °C hat.