Direkt zum Inhalt
Lexikon

Kalilauge

5. Klasse ‐ Abitur

Wässrige Lösung von Kaliumhydroxid, KOH. Die stark alkalisch reagierende, ätzend wirkende, farblose Flüssigkeit nimmt Kohlenstoffdioxid, CO2, unter Bildung von Kaliumcarbonat, K2CO3, auf:

2 KOH + CO2 → K2CO3 + H2O

Verwendung: Als Absorptionsmittel für Kohlenstoffdioxid; in der Seifen- und Farbenindustrie.