Direkt zum Inhalt

Progesteron

5. Klasse ‐ Abitur

Progesteron: Ein Gelbkörperhormon, das v. a. im Gelbkörper, aber auch in der Placenta und in geringen Mengen in den Nebennieren gebildet wird. Progesteron ist an der Regulation aller Funktionen der weiblichen Fruchtbarkeit beteiligt im Zusammenwirken mit den Estrogenen. Dazu gehören die Befruchtung der Eizelle, der Eitransport, die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut zur Einnistung des Eies, die schwangerschaftserhaltende Wirkung und der zyklische Aufund Abbau der Gebärmutterschleimhaut während des Menstruationszyklus.


Schlagworte

  • #Gelbkörper
  • #Gebärmutter
  • #Schwangerschaft
  • #Hormone