Direkt zum Inhalt

Missing Link

5. Klasse ‐ Abitur

Missing Link: in der Evolutionsforschung jede Übergangsform, die nach theoretischen Erwägungen in eine entwicklungsgeschichtliche Lücke zwischen frühen Ahnen und  späteren abgeleiteten Arten passen würde, als Fossil aber noch nicht entdeckt wurde.

Ursprünglich wurde der Begriff etwa ab 1860 von Charles Darwin, Thomas Huxley und Ernst Haeckel für das fehlende Glied in der Entwicklungsreihe von affenartigen Vorfahren zum Menschen verwendet.


Schlagworte

  • #Entwicklungsgeschichte