Direkt zum Inhalt

Umweltphysik

5. Klasse ‐ Abitur

Die Umweltphysik ist ein in den 1970er-Jahren entstandenes Fachgebiet der Physik. Es erforscht die Vorgänge in den dem Menschen zugänglichen Bereichen der Erde wie Grundwasser, Boden, Ozeane, Atmosphäre und Kryosphäre (die eisbeckten Gebiete der Erde) mit physikalischen Methoden erforscht.

Wichtigste Methoden sind die Messung von Transportprozessen durch Tracer-Untersuchungen (Verfolgung von natürlichen oder künstlichen „Markierungsstoffen“), Altersbestimmungen und die Modellierung dieser Prozesse mit dem Computer. Am meisten Aufmerksamkeit erlangte dabei die Klimaforschung und -modellierung.

Seit 1998 gibt es bei der Deutschen Physikalischen Gesellschaft einen eigenständigen Fachverband für Umweltphysik. 


Schlagworte

  • #Geophysik
  • #Meteorologie
  • #Altersbestimmung
  • #Klimawandel