Direkt zum Inhalt
Klassenarbeit

Strahlenoptik (2)

7. ‐ 8. Klasse 35 Minuten
  • Aufgabe 1

    5 Minuten 5 Punkte
    einfach

    Zwei lichtundurchlässige Gegenstände werden von zwei punktförmigen Lichtquellen beleuchtet. Konstruiere die jeweiligen Schattengebiete und schraffiere sie in unterschiedlicher Stärke, um die jeweiligen Abschattungsgrade zu kennzeichnen.

     

  • Aufgabe 2

    8 Minuten 5 Punkte
    mittel
    1. Füge der Zeichnung das Spiegelbild des Objekts hinzu, also denjenigen Punkt in der „Spiegelwelt“, an dem sich das Objekt zu befinden scheint.
    2. Konstruiere nun mithilfe des Spiegelbilds den tatsächlichen Lichtweg des punktförmigen Objekts über den Spiegel zur Unter- und Oberkante der Linse.

     

  • Aufgabe 3

    5 Minuten 5 Punkte
    mittel

    Von einer Linse ist der Verlauf von parallelen Strahlen bekannt und im linken Bild dargestellt. Für die gleiche Linse soll der Brennpunkt bei schrägem Strahleneinfall bestimmt werden.

    1. Konstruiere denjenigen Punkt in der rechten Abbildung, an dem die schräg einfallenden Strahlen gebündelt werden.
    2. Zeichne alle fünf bildseitigen Strahlen ein.

     

  • Aufgabe 4

    8 Minuten 7 Punkte
    schwer

    Erkläre anhand selbst angefertigter Skizzen, warum das Bild einer Lochkamera unschärfer wird, wenn die Lochöffnung vergrößert wird.

  • Aufgabe 5

    10 Minuten 4 Punkte
    mittel

    Ein Gegenstand der Größe \(G = 2 \text{ cm}\) befindet sich in einer Gegenstandsweite \(g = 3 \text{ cm}\) vor einer Linse mit der Brennweite \(f = 2 \text{ cm}\). Berechne die Bildweite \(b\) und die Bildgröße \(B\).