Direkt zum Inhalt

Medizinische Physik

5. Klasse ‐ Abitur

Die medizinische Physik ist ein mit der Biophysik verwandtes Fachgebiet der Physik, in dem physikalische Methoden auf Probleme der Medizin in Diagnostik und Therapie angewandt werden. Die praktische Umsetzung ist Aufgabe der Medizintechnik.

Charakteristisch sind Methoden und Verfahren, in denen die Messung physikalischer Größen oder das Ausnutzen physikalischer Effekte eine Rolle spielen, z. B. die Messung von Körpertemperatur, Puls und Blutdruck, die Aufzeichnung von Herz- und Hirnströmen (EKG bzw. EEG), die Aufnahme von Röntgen- und Ultraschallbildern oder tomogrammen (computergenerierten Schnittbildern) usw.

Zur medizinischen Physik gehören auch die Bestrahlung von Tumorerkrankungen mit ionisierender Strahlung oder beschleungiten Elementarteilchen (Strahlentherapie) und die Bildgebung mittels Kernspinsresonanz (MRT).


Schlagworte

  • #Anwendungsgebiete
  • #Biophysik
  • #Medizintechnik