Direkt zum Inhalt

Der Luftwiderstand ist die Reibungskraft, die ein sich relativ zur Luft (oder allgemeiner durch ein Gas) bewegender Körper entgegen der Bewegungsrichtung erfährt. Ihr Betrag W hängt ab von:

  • der Form des Körpers, ausgedrückt durch den Widerstandsbeiwert cw (Abb.),
  • der Querschnittsfläche A senkrecht zur Bewegungsrichtung (dem Schattenquerschnitt),
  • der Relativgeschwindigkeit \(v\) des Körpers gegenüber der Luft und
  • der Dichte \(\rho_\text L\) der Luft.

Mit diesen Größen berechnet sich W gemäß der Formel

\(W = \dfrac 1 2 \cdot A \cdot c_\text w \cdot \rho\cdot v^2\)

Typische Werte für den Luftwiderstandsbeiwert:

 


Schlagworte

  • #Aerodynamik
  • #Strömungen
  • #Flugzeug
  • #Auto