Direkt zum Inhalt

RGT-Regel

5. Klasse ‐ Abitur

Abk. für Reaktionsgeschwindigkeit-Temperatur-Regel: von J. H. van’t Hoff um 1885 aufgestellte Regel, nach der eine Temperaturerhöhung von 10 °C zu einer Steigerung der Reaktionsgeschwindigkeit um das 2- bis 4-Fache führt. Der Grund hierfür liegt in der leichteren Überwindung der Aktivierungsschwelle bei einer höheren Reaktantenenergie (Aktivierungsenergie). Diese Regel gilt jedoch nicht generell; bei einigen komplizierten Reaktionen nimmt die Reaktionsgeschwindigkeit bei höheren Temperaturen sogar ab. Eine genauere Beschreibung liefert die Arrhenius-Gleichung.


Schlagworte

  • #Reaktionsgeschwindigkeit
  • #Temperatur
  • #van’t Hoff
  • #Aktivierungsenergie