Direkt zum Inhalt

Legierungen

5. Klasse ‐ Abitur

Gemische aus zwei oder mehreren Metallen, oft auch unter Zusatz nicht metallischer Stoffe wie Kohlenstoff, Silicium, Phosphor oder Stickstoff. Legierungen können u. a. durch Zusammenschmelzen der einzelnen Bestandteile, durch Sintern oder durch Reduzieren der entsprechenden Ausgangsrohstoffe hergestellt werden. Entstehen beim Abkühlen in einer Legierungen einheitliche Mischkristalle, in denen sämtliche Legierungsbestandteile vertreten sind, dann spricht man von einer homogenen Legierung. Eine heterogene Legierung liegt dagegen vor, wenn die Kristalle der einzelnen Legierungsbestandteile unverändert nebeneinander im Gemisch enthalten sind. Eine Legierung kann sich in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften erheblich von ihren Bestandteilen unterscheiden. So sind z. B. Bronzen härter als ihre Ausgangsstoffe Kupfer und Zinn.


Schlagworte

  • #Legierung
  • #Gemisch
  • #Metalle
  • #homogen
  • #heterogen
  • #Sintern
  • #Mischkristalle
  • #Bronze
  • #Messing