Direkt zum Inhalt
Lexikon

Germanium

5. Klasse ‐ Abitur

[von »Germanien« abgeleitet]: Chemisches Element der IV. Hauptgruppe, Zeichen Ge, OZ 32, relative Atommasse 72,61, Mischelement.

Physikalische Eigenschaften: Sprödes, grauweißes, glänzendes Metall, Halbleiter; Dichte 5,32 g/cm³, Fp. 938,25 °C, Sp. 2833 °C.

Chemische Eigenschaften: Bei gewöhnlichen Temperaturen ist Germanium an der Luft beständig; erst bei starkem Glühen im Sauerstoffstrom wird es zu Germaniumdioxid GeO2 oxidiert; es ist unlöslich in nicht oxidierenden Säuren.

Darstellung: Aus Germanit Cu6FeGeS8 gewinnt man zunächst Germaniumdioxid GeO2, das durch Glühen mit Koks oder durch Erhitzen im Wasserstoffstrom zum Metall reduziert wird. Hochreines Germanium wird im Zonenschmelzverfahren gewonnen.

Verwendung: Aufgrund seiner Halbleitereigenschaften zur Herstellung von Dioden, Transistoren und Fotozellen.