Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Französisch

le narrateur / Erzähler

Allgemein

Der Erzähler (narrateur) in einem literarischen Text ist nicht mit dem Autor identisch, sondern eine vom Autor erfundene Figur oder Erzählinstanz. Er nimmt einen bestimmten Standpunkt (le point de vue) ein, von dem aus er die erzählte Handlung betrachtet und darstellt.

Erzählform

Ein literarischer Text kann aus mehreren Perspektiven erzählt werden.

  • von einem unbeteiligten Erzähler (la narration à la troisième personne), der die erzählte Welt von außen betrachtet.
    Beispiel: «Quand la caissière lui avait rendu la monnaie […] Georges Duroy est sorti du restaurant.» (nach: Guy de Maupassant, Bel-Ami, Livre de Poche 1983, p. 15)
  • von einem Ich-Erzähler (la narration à la première personne), der an der Handlung beteiligt ist.
    Beispiel: «Un soir enfin, comme je passais devant sa porte, je l' ai aperçu qui fumait sa pipe […] dans son jardin. Je l' ai salué, il m'a invité à entrer pour boire un verre de bière.» (vereinfacht nach: Guy de Maupassant, Une main, dans: récit policiers, Klett 1997, p. 6 f.)

Der Erzähler nimmt einen bestimmten Blickwinkel auf das Geschehen ein. Man spricht daher vom Blickwinkel oder der Erzählperspektive, aus der ein Geschehen dargestellt wird. Die Art, wie der Erzähler über die Geschehnisse und Figuren redet, nennt man auch Erzählverhalten. Näheres zu Erzählperspektive / Erzählverhalten findest du hier.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Französischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel