Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Reflexivpronomen gebrauchst


Task

Use the correct relative pronouns.

  1. Mrs Gray hasn’t got a teacher. She is teaching ____________ French.
  2. We are old enough to look after _______________.
  3. I’m not angry with you. I’m angry with ___________.
  4. The sandwiches are on the table. Just help ___________, boys.

Das musst du wissen

Mit Reflexivpronomen, auch reflexive pronouns genannt, betonst du, dass jemand etwas selbst tut, z. B. Tim repaired the car himself.

Sie  werden folgendermaßen gebraucht:

  1. Das Reflexivpronomen bezieht sich auf das Subjekt eines Satzes zurück: Das Objekt bezeichnet dieselbe Person wie das Subjekt, z. B. I am teaching myself English.
  2. Das Reflexivpronomen wird auch verwendet, wenn man ein Nomen oder Pronomen eines Satzes hervorheben will.

Die Formen der Reflexivpronomen enden im Singular auf -self und im Plural auf -selves.

I → myself
you
yourself
he, she
himself, herself
it
itself / oneself
we
ourselves
you
yourselves
they
themselves

Reflexivpronomen stehen auch in einigen festen Redewendungen: Help yourself! / Enjoy yourself!

Schritt 1: Prüfe, auf welches Subjekt sich das Reflexivpronomen beziehen soll

Um das richtige Reflexivpronomen zu verwenden, musst du wissen, auf welches Subjekt es sich beziehen soll. Das Subjekt findest du, wie im Deutschen auch, wenn du danach fragst. Erfrage es mit den Fragewörtern who oder what und markiere es.

Bei a) ist das Subjekt she – gemeint ist natürlich Mrs. Gray aus dem ersten Satz. Da she (= Mrs. Gray) eindeutig weiblich ist, muss auch das Reflexivpronomen weiblich sein.

a) Mrs Gray hasn’t got a teacher. She is teaching ____________ French.

In Satz b) findest du das Subjekt we und in Satz c) ist das Subjekt I

b) We are old enough to look after _______________.

c) I’m not angry with you. I’m angry with ___________.

Bei Aufgabe d) hast du wieder zwei Sätze. Denk daran: Hier ist das Subjekt des ersten und das Subjekt des zweiten Satzes nicht das gleiche! Betrachte also nur den Satz, der die Lücke enthält. Im zweiten Satz liegt der Fokus nicht mehr auf sandwiches, sondern auf boys. Das Subjekt hier ist ebenfalls boys. Deshalb musst du das Reflexivpronomen für dieses Subjekt verwenden.

d) The sandwiches are on the table. Just help ___________, boys.

Schritt 2: Setze die richtigen Reflexivpronomen ein

Setze nun die Reflexivpronomen ein. Denk an die richtigen Formen der Reflexivpronomen im Singular und Plural.

Da bei a) das Subjekt she ist, musst du herself als Reflexivpronomen verwenden.

a) Mrs Gray hasn’t got a teacher. She is teaching herself French.

In Satz b) ist das Subjekt we, deshalb ist das richtige Reflexivpronomen hier ourselves.

b) We are old enough to look after ourselves.

In Satz c) findest du das Subjekt I, deshalb ist das richtige Reflexivpronomen myself.

c) I’m not angry with you. I’m angry with myself.

Bei d) gibt es gleich mehrere Dinge zu beachten:

  1. Es handelt es sich hier um eine feste Redewendung.
  2. Es handelt sich um eine Aufforderung, es werden also Personen direkt angesprochen.
  3. Der Sprecher wendet sich an mehrere Personen, da mit „boys“ das Subjekt im Plural steht. 

Die richtige Lösung ist demnach die 2. Person Plural, also yourselves.

d) The sandwiches are on the table. Just help yourselves, boys.

Lösung

  1. Mrs Gray hasn’t got a teacher. She is teaching herself French.
  2. We are old enough to look after ourselves.
  3. I’m not angry with you. I’m angry with myself.
  4. The sandwiches are on the table. Just help yourselves, boys.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier