Direkt zum Inhalt

Kernwaffen

5. Klasse ‐ Abitur

Kernwaffen sind Sprengkörper, deren Wirkung auf der Freisetzung von Kernenergie, also der Bindungsenergie von Atomkernen, beruht.

Man unterscheidet sog. Atombomben, die auf der Spaltung von schweren Kernen in Form einer unkontrollierten Kettenreaktion beruhen, und Wasserstoffbomben, denen die Fusion leichter Kerne zugrunde liegt. Wasserstoffbomben benötigen zur Zündung die Explosion einer Atombombe und sind wesentlich schwieriger zu konstruieren.

Die Sprengkraft von Kernwaffen ist so groß, dass bereits mit einem kleinen Teil der auf der Erde vorhandenen Sprengköpfe die gesamte Weltbevölkerung umgebracht und Bausubstanz aller Länder vernichtet werden könnte. Die dabei freigesetzte Radioaktivität würde die Erdoberfläche für praktisch alle höheren Lebensformen unbewohnbar machen. 


Schlagworte

  • #Kernspaltung
  • #Atomkrieg