Direkt zum Inhalt
Lexikon

Energieumwandlung

5. Klasse ‐ Abitur

Ganz allgemein betrachtet bedeutet jeglicher physikalische Prozess eine Energieumwandlung, nämlich die Umwandlung von (chemischer, gravitativer, elektromagnetischer, nuklearer) potenzieller Energie in Bewegungsenergie und/oder Wärme und zurück.

In der Energietechnik versteht man darunter die gezielte (groß)technische Umwandlung von natürlich vorhandenen Energieformen in nutzbare und/oder für Transport und Speicherung geeignete Energieformen. Typische Beispiele sind:


Schlagworte