Direkt zum Inhalt
Lexikon

Versuchsprotokoll

5. Klasse ‐ Abitur

[zu griech. proto´kollon »vorn Angeklebtes«]: In den Naturwissenschaften und v. a. in der Chemie ein wichtiges Hilfsmittel, um Durchführung und Ergebnisse eines Versuchs festzuhalten und gegebenenfalls den Versuch zur Überprüfung der Ergebnisse wiederholen zu können. Das Versuchsprotokoll wird meist in Form eines Laborjournals geführt. Ein Versuchsprotokoll sollte folgende Angaben umfassen:

  • Name des Ausführenden und Datum;
  • Aufgabe bzw. Fragestellung; Gleichung der vorgesehenen Reaktion mit Molmassenangabe;
  • verwendete Geräte, eingesetzte Mengen der Ausgangsstoffe in g (evtl. ml) und Mol;
  • genaue Beschreibung des Versuchsaufbaus (Zeichnung);
  • schrittweise Beschreibung der Versuchsdurchführung;
  • sämtliche (auch im Moment unwichtig erscheinende) Beobachtungen;
  • Auswertung und Schlussfolgerungen;
  • Angabe der verwendeten Literatur.