Direkt zum Inhalt

Trockeneis

5. Klasse ‐ Abitur

Kohlenstoffdioxid (CO2) in fester Form bei Atmosphärendruck. Da der Tripelpunkt (Dreiphasenpunkt) von Kohlenstoffdioxid bei 0,53 MPa und -56,6 °C liegt, sublimiert Kohlenstoffdioxid bei Atmosphärendruck, d. h., es geht unmittelbar aus dem festen in den gasförmigen Aggregatzustand über, ohne zwischendurch den flüssigen Aggregatzustand anzunehmen. Die Temperatur von Trockeneis beträgt bei 0,1 MPa -78 °C, die Sublimationswärme beträgt 575 kJ/kg. Bezogen auf das Volumen liefert Trockeneis eine 3,3-mal höhere Kälteleistung als »Wassereis«. In der präparativen Chemie wird Trockeneis meist in Verbindung mit einem Kälteüberträger, z. B. Alkohol oder Aceton, verwendet. Mithilfe solcher Kältemischungen lassen sich Temperaturen von -72 °C bzw. -86 °C erreichen.


Schlagworte

  • #Trockeneis
  • #Kohlenstoffdioxid