Direkt zum Inhalt
Lexikon

Streusalz

5. Klasse ‐ Abitur

(Tausalz): Gemahlenes Steinsalz (Natriumchlorid), das als Auftaumittel zum Entfernen von Schnee und Eis v. a. auf Verkehrswegen verwendet wird. Streusalz ist meist eingefärbt und durch Zusatz von Eisenoxiden ungenießbar gemacht. Es wird wegen seiner für Pflanzen schädlichen und in Bezug auf Materialien korrodierenden Wirkung heute z. T. durch andere Salzgemische (z. B. mit Calciumchlorid, Magnesiumchlorid, Ammoniumsalze) ersetzt. Funktionsweise: Siehe Kältemischung.