Direkt zum Inhalt
Lexikon

Biodiversität

5. Klasse ‐ Abitur

Biodiversität (biologische Vielfalt) ist die Eigenschaft biologischer Systeme, voneinander verschieden zu sein. Die Biodiversität umfasst die genetische Variabilität innerhalb einer Art, die Mannigfaltigkeit der Arten und die Vielfalt von Ökosystemen. Biodiversität gestattet den Arten und Lebensgemeinschaften, sich wandelnden abiotischen (Luft, Wasser, Boden) und biotischen (Mikroorganismen, Flora, Fauna) Umweltbedingungen anzupassen und damit ihr Fortbestehen zu sichern. Zentrales Element der Biodiversität-Forschung ist die Erfassung, wissenschaftliche Beschreibung und Kartierung der Artenvielfalt. Sammlungen und Veröffentlichungen von Forschungsreisenden und Entdeckern der letzten Jahrhunderte bilden die Grundsteine dieser Forschung. Ein Großteil der wissenschaftlichen Arbeit wird in naturwissenschaftlichen Museen geleistet. Heute wird sie durch ein breites Spektrum an Methoden aus der Molekularbiologie, der Evolutionsforschung, der Entwicklungsbiologie bis hin zur Fernerkundung und  Bioinformatik ergänzt.